Ruderverein Dorsten

Willkommen
Aktuell 09.07.19
Termine 11.04.19
Km-Liste -7 Tage
Presse -8 Tage


Über's Rudern... →
Junioren →
Rudersport →
Fußball → 11.06.19
Frauenturnen
Der Verein →
Internes → 07.02.19


Berichte:
Regatten
Wanderrudern
Sportliches
Sonstiges


Links
Email
Impressum
Druckansicht

Ruderverein Dorsten e.V.

Aktuelles aus 2006

ein etwas anderer Fußball-Bericht - 18.12.2006
Kreistalentiade / Nikolausregatta:
Rudernachwuchs und Senioren erfolgreich
- 03.12.2006
Wanderfahrt in Ostfriesland Emden-Greetsiel 16.-20. Mai 2007 - 24.11.2006
Voller Erfolg beim Lichterfest! - 15.11.2006
Ruderverein Dorsten macht Laternenumzug! - 27.10.2006
Kanalregatta in "Emscher" Wanne-Eickel 22.10.2006 - 26.10.2006
20. Lembecker Marathonstaffel am 21.10.2006 - 26.10.2006
26. Jungen- und Mädchen-Regatta in Krefeld am 30.09.06 und Jahrgangsmeisterschaft für 15/16-jährige Junior/innen NRW 01.10.06 - 01.10.2006
41. Wanderrudertreffen in Köln-Porz - 24.09.2006 / 04.09.2006
16./17. September 2006 - 25. Krefelder Ruderregatta - 18.09.2006
Kreismeisterschaft am 2./3. September 2006 in Dorsten - 03.09.2006 / 04.09.2006
Kreismeisterschaft am 2./3. September 2006 in Dorsten - 18.08.2006 / 29.08.2006
Kanaluferfest und Achtercup am 13. August 2006 - 15.08.2006
Dorsten hat wieder einen Weltmeistertrainer! - 15.08.2006
Erfolg für Dirk Balster bei der Großboot-Meisterschaft in Berlin Grünau - 15.07.2006
Jugend-Zeltlager 22./23. Juli 2006 - 02.07.2006
Dorstener Doppelzweier auf Platz 6 in NRW - 13.06.2006
Bericht von der Wanderfahrt in Bremen-Vegesack 24.-28. Mai 2006 - 12.06.2006
Jungen- und Mädchen-Regatta in Waltrop - 16.05.2006
Günter Balster (+ 7. Mai 2006) - 11.05.2006
32. Jungen- und Mädchen-Regatta in Oberhausen - 04.05.2006
DRV Fahrtenabzeichen 2006 - macht mit! - 30.04.2006
Ruderwaldlauf in Duisburg-Wedau
Piontek-Family dreimal Erster!
- 23.02.2006
Indoorcup 05.02. / Meldung Ruderwaldlauf 19.02. - 07.02.2006
neues Sportangebot: Gymnastik für alle mit Sabina Piontek - 04.02.2006
Wanderfahrt in Bremen-Vegesack 24.-28. Mai 2006 - 09.01.2006
Jahreshauptversammlung am 29.01.2006 - 03.01.2006
Silvesterlauf in Münster - Regattapause wird läuferisch überbrückt - 02.01.2006


ein etwas anderer Fußball-Bericht - 18.12.2006 -

Da kicken unsere Hobbyfußballer rund um die Saison vor sich her, und keiner hat's gemerkt. Muss erst Jens Leineweber kommen, der erste schreibwütige Fußballer mit Herz für unsere Homepage! Jens' Impressionen vom letzten Hallentraining mögen den einen oder anderen zum Mitmachen animieren.


Kreistalentiade / Nikolausregatta:
Rudernachwuchs und Senioren erfolgreich
- 03.12.2006 -

Bei der Kreistalentiade der Kinderruderer-/innen, die am 3.12. vom RV Datteln ausgerichtet wurde, waren die Mädchen und Jungen des Ruderverein Dorsten erfolgreich. Hier konnten die Kinder zeigen, dass sie nicht nur rudern können, sondern auch in anderen sportlichen Bereichen geschickt und schnell sind (z.B. Pedalo, Schwebebalken, Slalom etc.).

In ihren jeweiligen Altersklassen belegten Liv Hamann (1995) und Christopher Reinhardt (1997) jeweils zweite Plätze. Benedikt Müller (1995), Kristof Wollert (1997) und René Wollert (1999) erreichten jeweils die ersten Plätze ebenso wie in seiner Altersgruppe Jason Osborne (1994), der für den RC Marl antrat. Für Dennis Peckmann (1993) und Lukas Müller (1993) reichte es zwar nicht ganz für einen Platz auf dem Treppchen, ihrem Spaß an der Veranstaltung tat das aber keinen Abbruch.

Während die Kinder mal nicht im Ruderboot aktiv waren, stiegen die Senioren bei der Kettwiger Nikolausregatta zum Saisonabschluß noch einmal ins Boot. Dort siegte Heiner Streppelhoff in einer Renngemeinschaft mit Ruderern aus Essen in seiner Alterklasse im Gig-Doppelvierer mit Steuermann über die Strecke von 4 km in 19:30 min. In der gleichen Bootsgattung fuhren Anke Redding, Marion Wollert, Roland Winter mit zwei Essener Ruderern in der Mixed-Klasse in 19:05 min auf einen achtbaren 5. Platz.

Hartmut Wollert


Wanderfahrt in Ostfriesland Emden-Greetsiel 16.-20. Mai 2007 - 24.11.2006 -

Martin Dittrich war mal wieder fleißig und hat noch lange vor Ablauf des alten Jahres für uns eine Wanderfahrt für das kommende Jahr organisiert. Bitte meldet Euch bald bei Martin für die Fahrt an.


Impression unserer Emdenfahrt von 2003: eine Windmühle bei Hinte


Voller Erfolg beim Lichterfest! - 15.11.2006 -

Beim ersten Dorstener Lichterfest am vergangenen Sonntag war der Ruderverein Dorsten mit einem Stand vertreten. Ein Kinderskiff wurde zur Anschauung gezeigt, zwei Ergometer luden zum Erproben der eigenen Kräfte ein und der mit Glühwein und Keksen lockende Stand zog auch die weniger sportinteressierten Besucher an. Hier geht's zum Bericht von Marion & Hartmut Wollert mit vielen Fotos.


Ruderverein Dorsten macht Laternenumzug! - 27.10.2006 -

Im Rahmen des Lichterfestes in Dorsten, am 12.11.2006 veranstaltet der Ruderverein Dorsten einen Laternenumzug für Jung und Alt. Start ist am Wallgraben bei Globus um 16:30 Uhr. Ziel ist der Stand des Rudervereins zwischen Woolworth und Imping. Dort wird nach dem Umzug den Kindern noch eine Geschichte erzählt. Im Anschluß daran können die Kinder ihre vorher erworbenen Wertmarken gegen Stutenkerle am Stand des Rudervereins eintauschen. Die Wertmarken (je 1 Euro) können bis zum 04.11. beim Ruderverein Dorsten erworben werden. Ansprechpartner: Marion Wollert Tel: 02369-208227 oder per Email. Es gibt auch die Möglichkeit bei Mensing Wertmarken zu kaufen.

Die Erwachsenen sind am Stand des RV Dorsten ebenfalls herzlich willkommen. Es gibt Glühwein, Kinderpunsch, Plätzchen und eine Verlosung. Außerdem kann jeder mal seine Kraft am Ruderergometer testen. Der Ruderverein freut sich auf eine rege Teilnahme. Der Erlös dieses Tages soll den Kauf eines Kinder- und Jugendruderbootes ermöglichen. Und Kinder: vergesst Eure Laternen nicht!

Marion Wollert


Kanalregatta in "Emscher" Wanne-Eickel 22.10.2006 - 26.10.2006 -

Am vergangenen Wochenende nahm der Ruderverein Dorsten an der vom Ruderverein "Emscher" Wanne-Eickel ausgerichteten Kanalregatta, die zugleich die letzte Regatta des Jahres ist, mit einem kleinen Team von Jugendlichen und Senior-Ruderern teil.

Im Senior-Männer-Vierer ohne Steuermann gingen ohne Vorbereitung Michael Wahlers, Roland Winter, Sebastian Schmelzer und "Ötte" Wyrwoll an den Start und mussten auf der 400-Meter-Distanz aufgrund eines Steuerdefektes den Gegner aus Castrop-Rauxel ziehen lassen. Im Senior-Männer Doppelzweier mit Roland Winter und Michael Wahlers mussten die beiden 2-Meter-Männer nach 200 Metern noch in Führung liegend dieses Mal wegen eines Stemmbrettbruches aufgeben.

Die Ehre des RV Dorsten retteten diesmal im Jungen-Doppelzweier Tim Knifka mit seinem neuen Partner Lukas Müller. Die beiden ließen in einem Feld mit fünf Booten nichts anbrennen und sprinteten mit einer halben Luftkastenlänge als erste ins Ziel. Auch im Einer bewies Tim Knifka seine Stärke und wurde ganz knapp Zweiter von insgesamt acht Booten. Sven Knifka nahm in seinem ersten Rennen im Junior-B-Einer seinen vierten Platz mit Gelassenheit hin und freut sich schon auf die kommende Saison.


v.l.: Lukas Müller, Co-Trainer Sebastian Schmelzer, Schlagmann Tim Knifka

Hartmut Wollert


20. Lembecker Marathonstaffel am 21.10.2006 - 26.10.2006 -

Dorstener Team auch auf der Laufstrecke ganz groß!

Am 21.10.2006 lud der SV Lembeck wie in jedem Jahr wieder zur traditionellen Marathonstaffel. Bei diesem Wettbewerb tritt ein Team mit 4 Teilnehmern an, die sich die Marathonstrecke von 42,195 km gleichmäßig teilt, sprich 4 x 10,5km Zum Jubiläum in diesem Jahr bot der SV Lembeck auch die Halbmarathondistanz an (4 x 5 km).


Start der Marathonstaffel. Nr.81 weiße Mütze, blaue Trainingsachen: Oliver Hoffmann

Diesem Aufruf folgten die Aktiven des Ruderverein Dorsten nun schon zum dritten Mal. Erfreulicherweise konnte der Ruderverein in diesem Jahr gleich mit zwei Teams glänzen - sowohl über die volle Distanz, als auch über die halbe. In der Marathonstaffel (4 x 10,5 km) traten in folgender Reihenfolge an: Oliver Hoffmann, Christian Hoverath, Philipp Szekely und Thomas Heeke. Nach den Plätzen 5 (im ersten Jahr) und 8 (im zweiten Jahr) hatten sich die Sportler die Messlatte erneut hochgelegt.


Oliver Hoffmann auf der Strecke

Mit insgesamt über 140 Staffeln auf allen Distanzen, war die gesamte Dorstener und überregionale Konkurrenz am Start. Den Auftakt fürs Team Dorsten 2 machte Oliver Hoffmann, der nach seinen 10,5 km mit einer Zeit von 0:41:52 an zweiter Stelle liegend an Christian Hoverath übergab. Christian (der an diesem Tag Schnellste im Team) übergab nach großartiger Zeit von 0:40:40 an den dritten Läufer Philipp Szekely. Philipp erreichte den Übergabepunkt auf dem Schermbecker Sportplatz nach 0:45:47 auf Platz 2 liegend und übergab an den Schlussläufer Thomas Heeke.


Christian Hoverath; Kampf um die Plätze!

Dieser wurde auf der Strecke vom Läufer aus Heiden ca. einen Kilometer vor dem Ziel eingeholt und lag somit an Position 3. Er erreichte das Ziel nach genau 0:43:00 . Ca. 50 Meter vor dem Ziel lieferte er sich einen erbitterten Zielsprint mit dem zu der Zeit an Platz zwei liegendem Schlussläufer der LG Coesfeld. Er entschied diesen Endspurt mit zwei Sekunden Vorsprung für sich und sicherte somit Platz 2. Gewinner wurde Heiden, die zwar nur einen Vorsprung von 48 Sekunden ins Ziel retteten, aber heute mit überragendem Schlussläufer nicht zu schlagen waren.


von links: Philipp Szekely, Thomas Heeke, Oliver Hoffmann; hinten: Christian Overrath

Alles in allem war es eine tolle geschlossene Teamleistung, und jeder weiß, dass er sein Bestes gegeben hat. Die Teilnehmer des Ruderverein Dorsten waren überglücklich mit dem zweiten Platz und freuen sich schon jetzt auf die Revanche im Jahr 2007! Vielleicht gelingt dann der Sprung an die Spitze. Die 4 x 5km Staffel des Ruderverein Dorsten mit: Michael Hechler, Christine Weiß, Sabina Piontek und Mark Osborne erreichte ebenfalls Platz 2.

Thomas Heeke


26. Jungen- und Mädchen-Regatta in Krefeld am 30.09.06 und Jahrgangsmeisterschaft für 15/16-jährige Junior/innen NRW 01.10.06 - 01.10.2006 -

Erfolge bestätigen gute Jugendarbeit beim RV Dorsten

Am 30.09.06 trat der Ruderverein Dorsten mit Tim Knifka und Timo Piontek zu drei Rennen der 26. Jungen- und Mädchen-Regatta in Krefeld an. Wie erhofft zeigten die beiden, wie so oft schon in dieser Saison, dass sie im Doppelzweier in ihrer Klasse über 1.000 m kaum zu schlagen sind und beendeten das Rennen mit einem klaren Start-Ziel-Sieg in sehr guten 3:36 min.


Timo Piontek und Tim Knifka...

Anschließend traten die beiden auch noch jeweils im Einer über dieselbe Distanz an. Tim Knifka schlug sich prächtig und musste nur den starken Ruderer aus Castrop-Rauxel ziehen lassen. Den Rest der Konkurrenz ließ er jedoch klar hinter sich und belegte einen hervorragenden 2. Platz.

Timo Piontek heimste einen weiteren Sieg im Einer ein, musste dieses Mal jedoch hart darum kämpfen. Sein Gegner aus Hamm, der in diesem Jahr übrigens den Landesentscheid gewann, heizte ihm kräftig ein und zeigte ihm mit einem fulminanten Endspurt, dass die Konkurrenz nicht schläft. Timo ließ jedoch nichts mehr anbrennen und rettete seinen knappem Vorsprung ins Ziel.


...genießen den Lohn der Mühe

Im Vorlauf zur Jahrgangsmeisterschaft der 16-jährigen Junioren im Einer fuhr Patrik Piontek über 1.000 m ein taktisches Rennen und qualifizierte sich mit einem 3. Platz für das Finale am Sonntag. Dieses beendete er mit einem ausgezeichneten 4. Platz und verpasste Bronze nur knapp.


Auch Patrik Piontek darf sich über ein gutes Ergebnis freuen

Nach nur einem Jahr Training präsentierten sich die Dorstener Ruderer wieder einmal von ihrer besten Seite und bestätigen die gute Jugendarbeit im Verein. Das zeigt auch die steigende Zahl der jugendlichen Aktiven, die mit Begeisterung in die Boote steigen.

Jason Osborne, der in diesem Jahr für den RC Marl startet, lieferte sich im Jungen-Einer, wie 2 Wochen zuvor, einen packenden Bord-an-Bord-Kampf mit seinem Gegner Fabian Mazur von Hansa Dortmund, dem er sich leider knapp geschlagen geben musste.

Hartmut Wollert


41. Wanderrudertreffen in Köln-Porz - 24.09.2006 / 04.09.2006 -

Das 41. Wanderrudertreffen ist vorbei. Wir blicken zurück auf ein schönes Wochenende und eine herrliche Tagestour auf dem Rhein. Bericht mit 25 Fotos


16./17. September 2006 - 25. Krefelder Ruderregatta - 18.09.2006 -

Ruderverein Dorsten bei vier Starts dreimal erfolgreich

Auf der 25. Krefelder Ruder-Regatta, die zugleich die größte Herbstregatta in Norddeutschland ist, gingen insgesamt 84 Rudervereine auf der sehr schönen Regattastrecke auf dem Elfrather See an den Start.

Den Auftakt machte am Samstag Patrik Piontek im Junior-Einer B, Leistungsgruppe III. Auf der 1000-Meter-Distanz, auf der 6 Boote nebeneinander starten können, setzte er sich gegen die Konkurrenz aus Herdecke, Uerdingen, Marl und Münster durch und kam in 3:58 Min auf den ersten Platz.

Im Jungen-Einer Jahrgang 92 Leistungsgruppe I gingen Tim Knifka und Timo Piontek an den Start. Tim, der erst ein Einer-Rennen bestritt, kam von 5 Booten auf den 5. Platz. Timo deklassierte in einem Start-Ziel-Sieg die gesamte Konkurrenz und kam in 3:50 ca. 20 Sekunden vor allen anderen ins Ziel. Auch von allen gestarteten Einern fuhr er die Bestzeit und wurde vom Landestrainer wohlwollend gelobt.


Timo Piontek im Skiff

Am Sonntag wurde Patrik aufgrund des guten Samstagsergebnis im Einer in der 1. Leistungsgruppe nachgemeldet. Auch hier durfte er als Erster von 4 Booten am Siegersteg anlegen.

Im Jungen-Einer Jahrgang 94 Leistungsgruppe I ging der mittlerweile für den Ruderclub Marl startende Jason Osborne an den Start und wurde nach einem spannenden Rennen Zweiter.

Im letzten Rennen des Tages gingen im Jungen-Doppelzweier Jahrgang 92 Leistungsgruppe I Tim Knifka und Timo Piontek an den Start. Auch hier hatte die gesamte Konkurrenz aus 8 Booten das Nachsehen und musste sich unseren jungen Ruderern mit 3:33 Min. geschlagen geben.


Timo Piontek (links) und Tim Knifka im Zweier

Insgesamt kann der Ruderverein Dorsten mit den guten Ergebnissen auf der Krefelder Ruder-Regatta sehr zufrieden sein. Ergebnisse unter www.rvn-rudern.de

Uli Wyrwoll


Kreismeisterschaft am 2./3. September 2006 in Dorsten - 03.09.2006 / 04.09.2006 -

Die Kreismeisterschaft ist vorbei. Fotos von beiden Tagen sind jeweils am Abend online gewesen, der Ergebnisdienst braucht noch etwas Zeit, folgt in wenigen Tagen. Wir bedanken uns bei allen Ruderfreunden der teilnehmenden Vereine für Euer Kommen und hoffen, dass Ihr alle viel Spaß hattet. Man sieht sich auf dem Wasser wieder :-) Hier geht's mit dem Bericht weiter...

Nachtrag vom 04.09.2006: im Bericht sind 119 ausgewählte Fotos zu sehen. Alle 212 (!) Originalfotos im Format 2272x1704 stehen vorübergehend zum Download bereit, mehr Details dazu im Bericht.

Hartmut Thordsen


Kreismeisterschaft am 2./3. September 2006 in Dorsten - 18.08.2006 / 29.08.2006 -

Die Kreismeisterschaft im Mittelpunkt des 30-jährigen Jubiläums des Ruderverein Dorsten wirft Ihre Schatten voraus. Wir freuen uns auf ein großes gemeinsames Sportereignis mit den Ruderfreunden aller Kreisvereine. Ich bitte den urlaubsbedingten Verzug dieser Meldung auf unserer Homepage zu entschuldigen.

Nachtrag vom 29.08.2006: Meldeergebnis [PDF]

Hartmut Thordsen


Kanaluferfest und Achtercup am 13. August 2006 - 15.08.2006 -

Der Achtercup konnte diesmal mit sieben (!) teilnehmenden Mannschaften begeistern und stand im Mittelpunkt des alljährlichen Kanal-Volksfestes in Dorsten (Programm-Flyer außen / innen - Presse-Echo: WAZ 14.08.06 - Ruhr-Nachrichten 15.08.06)


Dorsten hat wieder einen Weltmeistertrainer! - 15.08.2006 -

Am 06.08.2006 wurde Volker Lechtenberg vom Ruderverein Dorsten e.V. in seiner noch jungen Trainerkarriere bei der U19 Ruder-WM in Amsterdam Weltmeistertrainer in der Bootsgattung JF4- (Junior-Frauen-Vierer ohne Stm.)

Der Dorstener Ruderverein e.V. gratuliert seinem Weltmeistertrainer recht herzlich zu seinem Erfolg. Die lange und harte Vorbereitung im Trainingslager in Berlin-Grünau hat sich gelohnt. Zwei seiner Schützlinge waren im letzten Jahr noch im Dorstener Trainingslager und stehen in diesem Jahr schon ganz oben.

Volker Lechtenberg der in Dorsten seine Ruder-und Trainerkarriere begann, trainiert seit 3 Jahren die Junioren/Juniorinnen vom Crefelder Ruderclub e.V. Als der Bundestrainer anrief, war er natürlich sofort zur Stelle. Beim Achtercup am vergangenen Wochenende konnte Volker Lechtenberg der sonst auf "Schlag" sitzt, lehrgangsbedingt leider nicht teilnehmen. Volker Lechtenberg finanziert sein Sportstudium in Essen durch die Trainertätigkeit in Krefeld. Der Dorstener Ruderverein sucht noch einen Sponsor a la "Abramowitsch" (Chelsea London), damit vielleicht zukünftig auch Dorstener Ruderer wieder bei Weltmeisterschaften ganz oben stehen können.

Uli Wyrwoll


Erfolg für Dirk Balster bei der Großboot-Meisterschaft in Berlin Grünau - 15.07.2006 -

Mit seinen Kameraden vom Hamburger Ruderverein Favorite Hammonia erreichte unser "Legionär" Dirk Balster einen beachtlichen zweiten Platz. Wir gratulieren! Presse: Dorstener Stadtspiegel 26.07.06


Jugend-Zeltlager 22./23. Juli 2006 - 02.07.2006 -

Am Ferienwochenende 22./23. Juli campiert unsere Jugend auf dem Vereinsgelände. Rückfragen zur Organisation bitte an Hartmut Wollert.


Dorstener Doppelzweier auf Platz 6 in NRW - 13.06.2006 -

Am vergangenen Wochenende wurde der Landeswettbewerb für die Ruderjugend in Bochum-Witten auf der Ruhr ausgetragen. Insgesamt 34 teilnehmnde Rudervereine aus NRW nahmen an dieser Veranstaltung teil, die auch in diesem Jahr das Meldeergebnis vom Vorjahr übertraf. Als einzige Starter für den Ruderverein Dorsten gingen im Doppelzweier Jahrgang 1992 Timo Piontek und Tim Knifka an den Start.

Da man beim Landeswettbewerb im Kinderbereich nicht nur ruderisches Können beweisen muss, bestand dieser Wettbewerb aus den Disziplinen 3000-Meter-Rudern, einem Zusatzwettbewerb an Land bestehend aus Pedalofahren, Fußballdribbeln mit Torschuß und Hindernislauf sowie eine Slalomstrecke auf dem Wasser und abschließend das 1000-Meter-Finale. Das Zweier-Team kam auf der 3000-Meter-Distanz auf einen guten 5. Platz von insgesamt zwölf gestarteten Booten. Beim Zusatzwettbewerb an Land wurde mit Platz 10 wieder Boden verloren, so dass der 6. Platz beim Slalomwettbewerb nur für das B-Finale auf der 1000-Meter-Distanz reichte. Durch einen guten zweiten Platz im B-Finale kamen die Nachwuchsruderer dann insgesamt auf den 6. Platz in der Gesamtwertung.

Nach nur einem Jahr Ruderausbildung kann der Ruderverein Dorsten mit dem Ergebnis sehr zufrieden sein. Auch wenn jetzt die Regattasaison eine Sommerpause macht wird weiterhin für die anstehenden Herbstregatten trainiert. Interessierte Kinder und Jugendliche sind beim Ruderverein Dorsten auch weiterhin stets willkommen.

Uli Wyrwoll


Nach nur einem Jahr im Boot waren Timo Piontek (links) und Tim Knifka mit dem Ergebnis zufrieden


Bericht von der Wanderfahrt in Bremen-Vegesack 24.-28. Mai 2006 - 12.06.2006 -

Auch wenn der "Wettergott" es diesmal nicht so gut mit uns meinte, war unsere Mai-Wanderfahrt wie immer eine runde Sache, die allen Teilnehmern wieder viel Spaß bereitet hat. Wind-bedingt mussten wir uns mit zwei Rudertagen (78 Km) begnügen. Der Fahrtenbericht kommt diesmal von Christine Schilo (ARV Hanseat Hamburg), der ich hierfür herzlich danken möchte. Alle Teilnehmer erhalten in den nächsten Wochen eine Foto-CD mit allen (rund 300) Originalbildern unserer Fahrt.

Hartmut Thordsen


Jungen- und Mädchen-Regatta in Waltrop - 16.05.2006 -


So sehen Sieger aus: Erfolgreiche Nachwuchsruderer v.l. Sven Knifka,Patrik Piontek,Tim Knifka und Timo Piontek

Auch die zweite Regatta am vergangenen Wochenende in Waltrop war für die aktiven Jugendlichen des Rudervereins Dorsten recht erfolgreich. Bei insgesamt 5 Starts waren Dorstener Ruderer viermal mit dem ersten Platz erfolgreich.

Als Erster musste auf der 1000-Meter-Distanz Patrik Piontek im Junior-B-Bereich an den Start. Das Rennen wurde nach 500 Metern wegen einer drohenden Kollision mit einem uneinsichtigen Motorbootfahrer vom Schiedsrichterboot abgebrochen. Nachdem das Rennen neu gestartet wurde, setzte sich Patrik im Zwischenspurt von seinen Gegnern aus Hürth und Marl ab und konnte mit einer Bootslänge den ersten Sieg einfahren.

Im Jungen-Doppelzweier Jahrgang 1992 setzten sich Tim Knifka und Schlagmann Timo Piontek recht deutlich vom Feld ab und konnten die Gegner aus Essen-Werden und Waltrop mit drei Bootslängen auf Distanz halten.

Im anschließenden Jungen-Einer fuhr Timo Piontek gegen die Ruderer aus Hamm und Waltrop seinen zweiten Tagessieg mit deutlichem Vorsprung heraus. Tim Knifka startete in seinem ersten Einer-Rennen und musste sich als Dritter geschlagen geben.


Erster Erfolg im Junior-B-Doppelzweier: v.l.Schlagmann Patrik Piontek und ein überglücklicher Bugmann Sven Knifka

Das letzte Rennen bestritten im Junior-B-Doppelzweier Sven Knifka und Patrik Piontek. Hier lag man bei der 500-Meter-Marke gegen die Gegner aus Demag Wetter und Oberhausen noch gleichauf. Dank eines fulminaten Endspurtes angetrieben von den Schlachtenbummlern des Rudervereins Dorsten konnte das Duo knapp den ersten Platz einfahren. Der sichtlich erschöpfte Bugmann Sven Knifka konnte somit auch seine erste Medaille der Saison am Siegersteg einsammeln.

Man sieht, dass trotz aktuell nur vier Aktiven das Trainergespann mit Hartmut Wollert, Sebastian Schmelzer und Uli Wyrwoll auf einer Regatta alle Hände voll zu tun hat um die Jungen Wilden erfolgreich zu machen. Deshalb noch einmal der Aufruf vom Ruderverein Dorsten e.V.: für einen Junioren-Achter fehlen uns noch einige Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren. Presse-Echo: Ruhr-Nachrichten 17.05.06

Uli Wyrwoll


Günter Balster (+ 7. Mai 2006) - 11.05.2006 -

Der Ruderverein Dorsten trauert um seinen Ehrenvorsitzenden Günter Balster.


32. Jungen- und Mädchen-Regatta in Oberhausen - 04.05.2006 -

Frisch eingetroffen ist der Bericht von Uli Wyrwoll zur Jungen- und Mädchen-Regatta in Oberhausen vom 1. Mai. Unsere Jungruderer waren dabei sehr erfolgreich, aber lest selbst...


DRV Fahrtenabzeichen 2006 - macht mit! - 30.04.2006 -

In diesen Tagen habe ich die Seiten der Ausschreibung zum DRV-Fahrtenwettbewerb aktualisiert. Im Jahr 2005 hat der Ruderverein Dorsten erstmals vier Teilnehmer gemeldet. Für 2006 erhoffe ich mir eine regere Beteiligung aller Aktiven. Neben gewissen Kilometerleistungen ist die Teilnahme an längeren Tagesfahrten (mindestens 30 km, also z.B. zu beiden Schleusen) bzw. Wanderfahrten (mehrtägig, ab 40 km) erforderlich.

Eine gute Gelegenheit hierfür bietet z.B. unsere Wanderfahrt Ende Mai, die geplante Jugendfahrt nach Potsdam Anfang August als auch das Wanderruderertreffen auf dem Rhein bei Köln im September. Information hierfür findet Ihr auf den gelinkten Seiten oder sprecht mich bitte an.

Hartmut Thordsen


Ruderwaldlauf in Duisburg-Wedau
Piontek-Family dreimal Erster!
- 23.02.2006 -

Am 19.02.06 startete der Ruderverein Dorsten e.V. wieder erfolgreich beim Ruderwaldlauf an der Regattastrecke in Duisburg-Wedau. Veranstalter war wie im letzten Jahr der Nordrhein-Westfälische Ruderverband. Unser Jüngster, Jason Osborne, wurde bei seinem Lauf über 2,5 km (Jahrgang 94) insgesamt Achter. Timo Piontek (Jahrgang 92) deklassierte auf der 4,7-km-Distanz das gesamte Teilnehmerfeld (auch alle A und B Junioren!) und kam mit einem Start-Ziel-Sieg als Erster über die Ziellinie. Patrik Piontek und Sven Knifka konnten krankheitsbedingt leider nicht an den Start gehen.


die siegreiche Piontek-Family
(v.l. Norbert Brünen, Sabina Piontek,Timo Piontek)

Über die 9,4-km-Distanz wurden unsere Dauerläufer Michael Hechler und Olli Hoffmann insgesamt Zweiter und Dritter. Martin Weiß und Daniel Schäffler kamen im vorderen Mittelfeld ins Ziel. Erwartungsgemäß deklassierte auch Sabina Piontek bei den Frauen ihre Mitstreiterinnen und wurde Erste. Beim Senior-Master-Lauf (Mindestalter 43) belegten Norbert Brünen, Uli Wyrwoll und Hartmut Wollert die Plätze Eins bis Drei. Insgesamt wieder ein sehr gutes Ergebnis für den Ruderverein Dorsten. (Ergebnisse [PDF] jetzt online beim Duisburger Ruderverein - Presse: Ruhr-Nachrichten 25.02.06)

Uli Wyrwoll


Indoorcup 05.02. / Meldung Ruderwaldlauf 19.02. - 07.02.2006 -

Nachdem der Ruderverein Dorsten e.V. am vergangenen Sonntag beim 11. NWRV Indoor-Cup wieder mit guten Ergebnissen auf sich aufmerksam gemacht hat, möchten wir mit möglichst vielen Teilnehmern beim "Ruderwaldlauf" in Duisburg am Sonntag, den 19.02.2006 morgens zwischen 10 und 12 Uhr an den Start gehen. Streckenlänge beträgt je nach Altersklasse 9,4 km oder 4,7 km. Es wäre schön wenn ihr euch aufrafft mal wieder beim Laufen an den Start zu gehen. Also, bitte umgehend Mail (offizieller Meldeschluss 9.2.) an meine Adresse. Bitte eure Altersklasse angeben.

Uli Wyrwoll


neues Sportangebot: Gymnastik für alle mit Sabina Piontek - 04.02.2006 -

Wer Lust hat etwas für seinen Rücken zu tun ist hier richtig. Jeden Samstag um 14:00 Uhr bietet Sabina im Ergoraum ein Rücken- bzw. Bauch-Beine-Po-Training an. Also, raus aus dem Sofa und hinein ins Training! Der Sommer steht vor der Tür!!

Wenn Sabina mal nicht kann, springt Norbert Brünen ein oder es wird ein Aushang gemacht, wenn das Training ausfällt. Bitte bringt eine Isomatte oder ein Handtuch mit!


Wanderfahrt in Bremen-Vegesack 24.-28. Mai 2006 - 09.01.2006 -

Martin Dittrich hat den Planungsstand zur diesjährigen Wanderfahrt aktualisiert und um kulturelle Highlights erweitert. Bitte meldet Euch rechtzeitig (so bald wie möglich) bei Martin für die Fahrt an.


Jahreshauptversammlung am 29.01.2006 - 03.01.2006 -

Kurz nach Weihnachten hat Andreas Claaßen die schriftliche Einladung zur Jahreshauptversammlung am 29.01.2006 verschickt. Mit etwas Verspätung reiche ich hier den Inhalt nach.

Hartmut Thordsen


Silvesterlauf in Münster - Regattapause wird läuferisch überbrückt - 02.01.2006 -

Bei leichtem Nieselregen gingen am vergangenen Wochenende sechs Läufer vom Ruderverein Dorsten beim 17. internationalen Silvesterlauf in Münster an den Start. Auf der anspruchsvollen 5 KM-Distanz belegte Patrik Piontek in neuer persönlicher Bestzeit von 18:01 in seiner Altersklasse (M15) den ersten Platz und belegte sogar von allen 414 gestarteten Teilnehmern den achten Platz.

"Seitdem Patrik im Ruderverein ist, explodiert er geradezu beim Laufen" resümierte Mutter Sabina Piontek, die mit 21:35 in ihrer Altersklasse (W40) ebenfalls auf dem ersten Platz landete. In der Altersklasse (M13) belegte der jüngste der Piontek-Family Timo mit 21:05 bei seinem ersten Start auch einen hervorragenden zweiten Platz.


Erfolgreiche Nachwuchsruderer Timo (links) und Patrik Piontek

Im Kinderbereich (M11) belegte Jason Osborne bei seinem ersten Laufwettkampf in persönlicher Bestzeit den fünften Platz. Bei den Senioren kamen Norbert Brünen und Mark Osborne im vorderen Mittelfeld ins Ziel. Ob sich die sehr guten Laufergebnisse im Februar auf dem Ruderergometer beim NRW-Indoor-Cup 2006 wiederholen lassen bleibt abzuwarten.

Uli Wyrwoll


Hier geht es zu Meldungen aus 2005.