Ruderverein Dorsten

Willkommen
Aktuell 16.03.20
Termine 16.03.20
Km-Liste 07.06.20
Presse 14.02.20


Über's Rudern... →
Junioren →
Rudersport →
Fußball → 07.03.20
Frauenturnen
Der Verein →
Internes → 07.02.19


Berichte:
Regatten
Wanderrudern
Sportliches
Sonstiges


Links
Email
Impressum
Druckansicht

Ruderverein Dorsten - Berlin-Rundfahrt

10. - 17. Mai 2015 - Fahrtenbericht von Hartmut und Corinna
Ausschreibung, Fahrtroute - Vorbereitung und Anreise - Montag: Stadtdurchfahrt nach Köpenick - Dienstag: über Grünau nach Schmöckwitz - Mittwoch: Teltowkanal - Donnerstag: Sternfahrt zur RU Arkona - Freitag: Wannsee und Unterhavel - Sonnabend: Oberhavel und Tegeler See - Fotoarchiv / Routen-Übersicht - Gesamtansicht

nächste Seite →

Ausschreibung, Fahrtroute

Organisation: Hartmut Thordsen, Tel. 02362-22785 oder 0152-21557039 oder Email

Meldungen finaler Stand
gesamte Woche: Sabine, Hartmut, Peter, Manfred (Dorsten), Jochen (Nürnberg), Marianne (Groningen), Ingrid (Hannover)
Teil 1 - Rudern Montag bis Mittwoch Teil 2 - Rudern Donnerstag bis Sonnabend
in wechselnder Besetzung: Rita (FRCW Berlin), Sabine, Marianne, Günter, Christel (RC Tegelort Berlin), Heidi (RC Saffonia) Rudi (Dorsten), Corinna und Kerstin (Hamburg)

Liebe Ruderfreunde,

Nach unseren Berlin-Fahrten 2004 (Friedrichshagen) und 2008 (Werder / Spandau) ist es eh wieder Zeit für das schönste Ruderrevier Deutschlands. Und was liegt näher, als diesmal meinen Heimatverein Ruder-Club Tegelort zu besuchen - im Juni 2014 wurde dort übrigens 100-jähriges Jubiläum gefeiert, das dauert in Dorsten noch ein bischen.

Tourenplanung

Wie in den Vorjahren sollen Interessierte wieder die Wahl haben, eine ganze Woche zu buchen (An- und Abreise Sonntags) oder aber nur die erste Hälfte ("Teil 1": Anreise Sonntag, Rudern Montag bis Mittwoch, Abreise Donnerstag) oder zweite Hälfte ("Teil 2": Anreise Mittwoch, Rudern Donnerstag bis Sonnabend, Abreise Sonntag). Die geplanten Etappen betragen 106 km (Teil 1) bzw. 79 bis 94 km (Teil 2)

Auch wenn das Revier der Tegelorter - die Oberhavel - sehr reizvoll ist, so bieten sich doch allein von hier aus nicht allzu viele Optionen für abwechslungsreiche Ausfahrten an allen Tagen an. Wir werden dort eine Berlin-Rundtour beginnen und an den folgenden Tagen von und zu den Etappenzielen mit öffentlichen Verkehrsmitteln (ggf. auch mal PkW) fahren. So sollte auch nach den Rudertouren gelegentlich Zeit bleiben, hier und da ein bischen von Berlin zu erkunden.

Quartier

Der Ruder-Club Tegelort ist unser stationäres Schlafquartier. Wir haben dort zwei Schlafräume mit Etagenbetten. Laken werden gestellt, Bettzeug / Decken / Schlafsack o.a. muss mitgebracht werden. Wer es komfortabler haben möchte, kann sich in der nahegelegenen (1000m Fußweg) Pension "Zur Sonne" an der Havel auf eigene Rechnung anmelden - bei Buchung bitte die Empfehlung des Ruderclub Tegelort erwähnen und natürlich Info an mich.

Der Verein hat eine große Küche, einen kleinen und großen Saal und auch sonst alles, was man so braucht (gut sortierte Theke, große Terrasse, Grill usw.). Am nahegelegenen Falkenplatz (800m) sind Bäcker, Supermarkt und ein gutes jugoslawisches Restaurant. Mit dem Bus ist man in ca. 20 Minuten am U-Bahnhof Alt-Tegel, von dort in einer guten halben Stunde in der Innenstadt.

Tag Programm (Planung Stand 06.05.2015)
Sonntag, 10.05.2015 Eigene Anreise zum Ruder-Club Tegelort, Schwarzspechtweg 42, 13505 Berlin, dort Treffen ab 17 Uhr. Um 19 Uhr gemeinsames Abendessen im China-Restaurant Pong's, Jörsstr. 14, 13505 Berlin.
Montag, 11.05.2015 morgendliche Einkäufe für Frühstück und Bootsverpflegung. Achtung, Routenänderung! Die Plötzensee-Schleuse hat heute keinen Betrieb! Nach dem Frühstück rudern wir über Havel, Spandauer Schleuse, Spree, Charlottenburger Schleuse, Charlottenburger Verbindungskanal, Tiergarten-Schleuse, Landwehrkanal. Mittags-Landgang am Urbanhafen (bis hier ca. 20 km). Danach weiter durch die Oberschleuse auf die Treptower Spree bis zum SV Energie Berlin in Köpenick (weitere 16 km). Heimfahrt mit der S-Bahn
Dienstag, 12.05.2015 Nach dem Frühstück gemeinsame Anfahrt ggf. mit unseren PkW nach Köpenick. Heute steht eine Tages-Rundfahrt auf dem Programm: über Spree, Müggelsee, Dämeritzsee, Gosener Graben und Seddin-See zum Landgang beim ESV Schmöckwitz (21 km). Über die Dahme / Langer See (u.a. Regattastrecke Grünau) zurück nach Köpenick (weitere 11 km)
Mittwoch, 13.05.2015 Frühstück, Anfahrt mit ÖPNV nach Köpenick. Über Treptower Spree und Britzer Seitenkanal geht es durch den Teltowkanal zur Schleuse Machnow (30 km). Unterwegs werden wir an geeigneter Stelle an der flachen Kanalmole anlegen und Pause machen. Nach der Schleuse endet der Kanal nach weiteren 5 km am Griebnitzsee. Wir fahren rechts herum über Stölpchensee und Pohlesee zur Astoria Rudergemeinschaft am Kleinen Wannsee (von der Schleuse 8 km). Heimfahrt mit der S-Bahn. Anreise der Teilnehmer "Teil 2"
Donnerstag, 14.05.2015 (Himmelfahrt) Unsere Boote am Wannsee bleiben heute dort (ungenutzt) liegen. Auf dem Kalender des Landesruderverbandes steht eine Sternfahrt zur Ruder-Union Arkona, einem Verein an der Unterhavel. Dort kommen heute die Berliner Ruderer zusammen, da fallen ein paar Dorstener usw. nicht auf :-) Wir werden zusammen mit den Tegelortern an dieser Sternfahrt teilnehmen. Je nach Wunsch finden sich an diesem Tag Mannschaften zusammen, die die für den DRV-Fahrtenwettbewerb üblichen min. 30 km rudern (ca. bis Schwanenwerder und zurück über Arkona) oder einfach nur auf kürzestem Weg (ca. 22 km) fahren.
Freitag, 15.05.2015 Frühstück im Verein, dann ÖPNV-Fahrt nach Wannsee. Vormittags Schäferberg-Umfahrt: über Kleiner Wannsee, Pohlesee, Stölpchensee, Griebnitzsee, Glienicker Brücke, die Havel hoch an der Pfaueninsel und Grunewaldturm vorbei bis zu Pro Sport Berlin 24 (gegenüber vom Grunewaldturm) (19 km). Weiterfahrt über Spandauer Schleuse zum RC Tegelort (weitere 12 km). Abends Kulturprogramm nach Wahl (Friedrichstadtpalast / Quatsch Comedy Club / Berlin-Bummel)
Sonnabend, 16.05.2015 Start und Ziel ist heute unser Quartier. Gerudert wird nur auf der Oberhavel nach Lust und Laune. Empfehlen möchte ich vormittags die Fahrt zum Ende des Nieder-Neuendorfer See und zurück (11 km) und nachmittags die Große Tegeler-See-Umfahrt mit Landgang beim Ruder-Club Tegel (15 km).
Optionen auf noch mehr wären:
- Gartenfeld-Umfahrt und ggf. Landgang beim Berliner Ruderclub Phönix (+7 km)
- oder zur Zitadelle Spandau mit Eiswerder-Umfahrt und ggf. Landgang beim Berliner Ruderklub Brandenburgia (+5 km).
Um 19 Uhr gemeinsames Essen im Restaurant Alter Fritz (13507 Berlin, Karolinenstraße 12).
Sonntag, 17.05.2015 Frühstück, anschließend Heimreise

Einzelne Veränderungen des Ablaufs sind möglich. Die voraussichtlichen Kosten betragen 130 Euro (Teil 1 oder Teil 2) bzw. 250 Euro (Woche) - für Übernachtung, Bootsmiete, Frühstück und Lunchpakete, gemeinschaftliche ÖPNV-Kosten. Abendessen in Restaurants ist nicht berücksichtigt, ebenso An- und Abreise, die von den Teilnehmern selbst zu organisieren ist.

Anmeldung in Verbindung ist ab sofort möglich solange die Plätze (max. 14 Teilnehmer) reichen. Für die endgültige Planung spätestens bis 25.04.2015 anmelden und komplett per Überweisung bezahlen - Bankverbindung ist die gleiche wie im Vorjahr, ggf. bei Anmeldung erfragen.

sportliche Grüße

Hartmut Thordsen

nächste Seite →