Ruderverein Dorsten

Willkommen
Aktuell -7 Tage
Termine 14.02.18
Km-Liste vorgestern
Presse 15.05.18


Über's Rudern... →
Junioren →
Rudersport →
Fußball → vorgestern
Frauenturnen
Der Verein →
Internes → 20.04.18


Berichte:
Regatten
Wanderrudern
Sportliches
Sonstiges


Links
Email
Impressum
Druckansicht

Berlin-Rundfahrt und 40. WRT in Spandau (bei Berlin)

09. bis 18. September 2005 - Fahrtenbericht von Hartmut Thordsen
09.09. Freitag : Anreise nach Berlin - 10.09. Samstag : nach Wendenschloss - 11.09. Sonntag : in Köpenick - 12.09. Montag : Oder-Spree-Kanal - 13.09. Dienstag : Müggelspree - 14.09. Mittwoch : Kurztour und Ausflug - 15.09. Donnerstag : Teltowkanal - 16.09. Freitag : nach Werder - 17.09. Samstag : WRT Tagesfahrt nach Spandau - 18.09. Sonntag : WRT Empfang - Gesamtansicht

nächste Seite →

09.09. Freitag : Anreise nach Berlin

Kurzbeschreibung der Fahrt

siebentägige Ruderfahrt auf Oberhavel, Landwehrkanal, Spree, Dahme, Oder-Spree-Kanal, Müggelspree, Seddinsee, Teltowkanal, Kl. + Gr. Wannsee, Unterhavel, Schwielowsee vom RC Tegelort e.V. Berlin nach Werder (179 km) mit anschließender Tagesfahrt zum Wanderruderertreffen 2005 in Berlin-Spandau (35 km)


23 Teilnehmer

Inge und Klaus-Peter "Antek" André (Lübeck), Jochen Fischer und Ludwig "Lou" Rahmel (Kölner RV), Gisela und Herbert Gruhn (Porz), Ingeborg und Peter Möller (Rastatt), Antje und Max Sinz (Passau), Edith und Joachim Zunder (Bonn / Bad Godesberg) sowie die Tegelorter Brigitte und Horst Bartels, Gabi Brahm, Sabine Cordes, Steffi Gietz, Gisela und Dieter Hoppe, Karin Schmolling, Gisela Stope, Christel und Hartmut Thordsen (auch RV Dorsten).


Alle Jahre wieder... Wie schon vor zwei Jahren machte unser VL Sabine Cordes aus der Notwendigkeit zum Bootstransport einiger Vierer vom Ruderclub Tegelort zum Wanderruderertreffen 2005 eine Tugend und organisierte rasch mal eine umfassende Vorfahrt mit allem Drum und Dran. Und so nutzte auch ich wieder die Gelegenheit zur Familienzusammenrott... äh -führung. Und weil aller guten wiederholten Dinge nun drei sind, darf ich erneut den Fahrtenbericht schreiben. Eigentlich unverständlich, müsste doch angesichts der herrlichen Gewässer in und um Berlin manchen Tegelorter auch die poetische Muse gelegentlich küssen!?

Erst im vergangenen Jahr hatte ich für uns Dorstener zusammen mit einigen Tegelortern eine dreitägige Wanderfahrt mit Quartier in Friedrichshagen durchgeführt, da sollte mir mancher Streckenabschnitt vertraut sein. Da Sabine jedoch eine Vorfahrt mit 7 Rudertagen und über 200 km mit Ziel in Werder plante, war für mich wie für die meisten Teilnehmer manches Neuwasser zu entdecken.

Während sich schon am Freitag viele Teilnehmer im Verein zu einem gemütlichen Abendessen trafen, blockierte ich mit einem beachtlich ausufernden Trolley den Gang im ICE-Großraumwagen. 10 Tage unterwegs, davon 8 im Boot und ungewisse Wetterlage lassen kleinere Gepäckstücke nun einmal nicht zu. Entsprechend spöttische Bemerkungen hatte ich schon am Tage im Büro kassiert, startete ich doch in der Nähe vom Hbf Bochum nach der Arbeit direkt nach Berlin durch.

nächste Seite →