Ruderverein Dorsten

Willkommen
Aktuell -6 Tage
Termine -8 Tage
Km-Liste 25.11.18
Presse -6 Tage


Über's Rudern... →
Junioren →
Rudersport →
Fußball → 03.12.18
Frauenturnen
Der Verein →
Internes → 20.04.18


Berichte:
Regatten
Wanderrudern
Sportliches
Sonstiges


Links
Email
Impressum
Druckansicht

Ruderverein Dorsten - Ostfrieslandwanderfahrt Emden & Greetsiel

May 16 - 20, 2007 - Journey Report written by Mark Osborne
Ausschreibung, Fahrtroute - Einleitung - Wednesday : Arrival - Thurdsday : Greetsiel - Friday : back to Emden Sightseeing - Saturday : around Emden - Sunday : Wattwanderung Baltrum - Gesamtansicht

← vorherige Seite - nächste Seite →

Einleitung

Liebe Besucher unserer Seiten,

der folgende Fahrtenbericht ist in englischer Sprache verfasst. Unser Autor, Mark Osborne, erklärt das auch zu Beginn, aber wie wollen Sie das verstehen, wenn Sie so weit nicht kommen, also muss ich doch ein paar einleitende Worte schreiben.

Wer kennt das nicht. Man unternimmt was in einer kleinen Gruppe und die aufkeimende Idee zu einem Erlebnisbericht scheitert an der Opferbereitschaft eines willigen Teilnehmers. Wer unsere Fahrtenberichte der Vorjahre kennt, weiß, dass ich gerade die vielfältige Kreativität schätze und von Jahr zu Jahr einen anderen Teilnehmer für diese Aufgabe motiviere. Und in diesem Jahr bot sich hierfür nur Mark an. Das "nur" ist dabei ganz klein geschrieben - soll heißen, dass es lediglich kein anderer machen wollte. Das ist nicht schlimm, denn Mark schreibt gerne und gut und so ist dieser Bericht sehr unterhaltsam geraten.

Es war der einhellige Wunsch aller (noch einmal davongekommenen) Teilnehmer, dass Mark sich hier nicht verbiegen möge und sich seiner Muttersprache bedient, die ja auch hierzulande von sehr vielen Menschen verstanden wird.

Wenn Sie sich nun leider nicht dazu zählen und Ihnen das auch niemand vermitteln kann, so bitte ich Sie um Entschuldigung und wünsche viel Vergnügen beim Betrachten der Bilder, die locker tausend Worte ersetzen können. Auf eine Übersetzung habe ich bewusst verzichtet, da dies zusätzlichen Aufwand bedeutet und die Authentizität des Originals beschädigt. Filmliebhaber, die im Zeitalter der DVD auf Synchronisation verzichten, können dies leicht nachvollziehen.

Mit Bitte um Verständnis wünsche ich Euch und Ihnen weiterhin viel Vergnügen beim Besuch unserer Seiten.

Hartmut Thordsen

← vorherige Seite - nächste Seite →