Ruderverein Dorsten

Willkommen
Aktuell 08.10.19
Termine 04.11.19
Km-Liste 03.11.19
Presse 13.09.19


Über's Rudern... →
Junioren →
Rudersport →
Fußball → 05.08.19
Frauenturnen
Der Verein →
Internes → 07.02.19


Berichte:
Regatten
Wanderrudern
Sportliches
Sonstiges


Links
Email
Impressum
Druckansicht

Ruderverein Dorsten e.V.


Landeswettbewerb im Jungen- und Mädchenrudern - 13.06.2019

Der Landeswettbewerb im Jungen- und Mädchenrudern für 12- bis 14-jährige fand wie gewohnt in diesem Jahr beim landschaftlich sehr schön gelegenen Ruderverein in Bochum-Witten statt. Der Ruderverein Dorsten schickte seine stärksten 14-jährigen mit dem Doppelzweier Johannes Benien und Tobias Strangemann sowie im Einer Jakob Enbergs in den Wettkampf. Die beiden Erstplazierten nehmen dann im September beim Bundeswettbewerb in München-Oberschleißheim mit dem NRW-Team teil.


Jakob Enbergs...

...im Einer

Dieser Landeswettbewerb besteht aus zwei Zusatzwettbewerben an Land, bei dem Koordination und Geschicklichkeit gefragt ist, sowie der 3000-Meter-Langstrecke und der 1000-Meter-Rennstrecke. Nach drei Wettbewerben, also den zwei Zusatzwettbewerben und der Langstrecke werden dann für das Finale A und B jeweils vier Boote auf der 1000-Meter-Distanz gesetzt um den Gesamtsieger zu ermitteln. Wer also im B-Finale landet kann dann nicht mehr Erster oder Zweiter werden.


Johannes Benien (Schlagmann links)
und Tobias Strangemann

schnellster Kinderzweier auf
1000 Meter in NRW

So geschah es leider auch den beiden Booten aus Dorsten. Jeweils Platz fünf bei der Langstrecke und den Zusatzwettbewerben bedeutete B-Finale über 1000 Meter für den Doppelzweier, der dieses Rennen souverän gewann und auch insgesamt fünfter wurde, sowie der Einer mit Jakob Enbergs, der Dritter wurde und insgesamt Platz sieben belegte. Das Resümee vom Trainerteam Tim Gerling und Uli Wyrwoll : "Der Zusatzwettbewerb war diesmal das Zünglein an der Waage"

Presse: Dorstener Zeitung vom 15.06.2019