Ruderverein Dorsten

Willkommen
Aktuell -9 Tage
Termine 07.12.18
Km-Liste 25.11.18
Presse -9 Tage


Über's Rudern... →
Junioren →
Rudersport →
Fußball → 03.12.18
Frauenturnen
Der Verein →
Internes → 20.04.18


Berichte:
Regatten
Wanderrudern
Sportliches
Sonstiges


Links
Email
Impressum
Druckansicht

Ruderverein Dorsten e.V.


Vier Medaillen bei den Deutschen Meisterschaften - Christopher Reinhardt ist Deutscher Meister im U23 Achter - 29.06.2016

Eigentlich hätte alles so schön sein können - Die Deutschen Meisterschaften der U17, U19 und U23 sollten vor der Haustür auf dem Baldeneysee stattfinden, Ende Juni bei schönsten Sommerwetter. So der Plan. Die Realität sah anders aus. Auf dem Baldeneysee grassiert die Wasserpest, die vor etwa drei Wochen für die Absage der Meisterschaften in Essen sorgte. Hamburg sprang als Ersatzausrichter ein, was uns organisatorisch vor gewaltige Aufgaben stellte. Nicht nur Boote und Material mussten in den Norden, auch 11 Ruderer und deren Betreuer mussten irgendwo unterkommen und transportiert werden. Kurzerhand taten wir uns mit Marl und dem RC Westfalen Herdecke zusammen, besetzen die eigenen und angemieteten Busse und bezogen unser Quartier mit 22 Personen in der Jugendherberge in Ratzeburg.

Sportlich ging es auf dem Wasserpark an der Dove Elbe dann ab Donnerstags zur Sache. Die Ergebnisse im Einzelnen:

U17:
JM 4+ BJulius Gülker Platz 8 (12 Boote)
JM 8+ BJulius Gülker Platz 6 (7 Boote)
JM 2x B LgwLeon Jakiel, Tim Gerling Platz 15 (19 Boote)
JM 4x+ B LgwHendrik Winkel, Lennart Kötters,
Marina Plänker
Platz 5 (18 Boote)
U19:
JM 2- AAaron Kiersch Platz 7 (12 Boote)
U23:
SM 4+ BBenedikt Müller Platz 3 (4 Boote)
SM 4- BChristopher Reinhardt Platz 2 (4 Boote)
SM 8+ BBenedikt Müller Platz 2 (5 Boote)
SM 8+ BChristopher Reinhardt Platz 1 (5 Boote)

Für die Junioren des Rudervereins endete mit den Deutschen Jugendmeisterschaften eine lange und erfolgreiche Regattasaison. Besonders stolz dürfen wir auf das Gesamtergebnis sein. Für die meisten B-Junioren war es überhaupt der erste Start bei einer Meisterschaft, zwei A-Finals sind da schon beachtlich. Der Leichtgewichts-Doppelvierer hatte sogar zwischenzeitlich die Chance auf eine Medaille, das Feld war verdammt eng. Auch Aaron im JM 2- A hat sich über die Saison wahnsinnig gesteigert und durfte am A-Finale schnuppern. Das motiviert für das kommende Jahr.

Die U23 Ruderer Christopher Reinhardt und Benedikt Müller durften sich nach den Finalrennen bei der Nominierungskommission um U23 Bundestrainerin Brigitte Bielig einfinden. Christopher wurde für die U23 Weltmeisterschaften in Rotterdam für den Achter nominiert, Benedikt wird Ersatzmann der olympischen Bootsklassen (8+ / 4- / 2-) und wird erstmals den Bundesadler tragen.

/php/../jpg/2016/20160625_dm_hamburg.jpg

Die U23 Weltmeisterschaften finden vom 21.08.2016 - 28.08.2016 zeitgleich mit den U19 und den A-Weltmeisterschaften auf der Willem-Alexander-Baan vor den Toren Rotterdams statt. Dort treffen Christopher und Benedikt auf Charlotte Reinhardt, die im Frauen Vierer ohne Steuerfrau für Deutschland an den Start geht. Ob sich mit Cedric Kulbach noch ein weiterer Dorstener hinzugesellt steht noch in den Sternen, da er aufgrund einer Fußverletzung noch nicht wieder ins Training zurückgekehrt ist. Er startet nominell im Leichtgewichts-Doppelvierer.

Bevor es für Christopher und Benedikt jedoch zur WM geht, steht ab kommenden Mittwoch die Royal Henley Regatta an. Hier starten beide im U23 Achter des DRV, der als eingeladene Nationalmannschaft im Grand Challenge Cup an den Start geht.